Geschenke zu Geburt und Taufe bei babydeluxe.de

Ein neuer Erdenbürger wird begrüßt

Anzeige

Wieder einmal wurde in unserem Bekanntenkreis ein Baby geboren, und die frisch gebackenen Eltern waren sich mehr als einig, was sie sich von uns zur Geburt ihres Babys wünschten: Wir sollten den neuen Erdenbürger fotografieren und anschließend Karten in Auftrag geben und drucken lassen, um die Geburt zu verkünden. Nachdem ich in der Vergangenheit bereits selbst Geburtskarten als Geschenk gebastelt hatte, sollte es dieses Mal etwas exklusiver und schicker sein als meine bisherigen Eigenkreationen. Auch die Menge der benötigten Karten hätte ich per Hand nicht herstellen können.

Auf der Suche nach schönen Karten fand ich Geburtskarten von familiensache.com. Die Navigation der Seite ist einfach und klar gestaltet. Ich würde sehr schnell fündig, und nachdem wir wunderschöne Fotos vom kleinen Erdenbürger geknipst hatten, konnten die Karten schnell und einfach bestellt und verschickt werden. Bei der Auswahl des Fotos und des Kartendesigns hatte ich vollkommen freie Hand. Die Reaktionen waren überwältigend. Die frisch gebackenen Eltern und der gesamte Freundes- und Bekanntenkreis waren sehr begeistert und voll des Lobes über die gute Qualität der Karten und das so niedliche Babyfoto. Nur schade, dass die allermeisten unserer Freunde bereits große Kinder haben und ich mit diesen tollen Karten daher nicht in Serienproduktion gehen kann. Dafür bleibt mir, das Baby ab und an zu beschnuppern und zum Babysitten bei uns zu haben.

Die traumhaften Karten haben wieder einmal nostalgische Gefühlen in mir geweckt. Stundenlang habe ich in alten Geburtsanzeigen und sonstigen Karten gestöbert und mich sehr darüber gefreut, was ich alles wiederentdeckt habe und woran ich mich erinnern durfte. Leider hatte ich bislang kein System, um die Karten zu sortieren und zu ordnen, und ich hatte mir schon lange vorgenommen dies zu ändern. Geburtsanzeigen zwischen Hochzeitseinladungen, Danksagungen zur Konfirmation oder Kommunion – alles wirbelte schön kunterbunt durch meinen schon recht üppig gefüllten Karton. Jetzt habe ich das Werk vollbracht und bin sehr stolz darauf. Nachdem ich zunächst überlegt hatte, die Karten nach Anlass zu sortieren, habe ich sie nun nach Jahren in große Plastikmappen einsortiert. Ich hoffe, dieses System wird mir in Zukunft gute Dienste leisten.