Geschenke zu Geburt und Taufe bei babydeluxe.de

Babykleidung

Anzeige

Wer die perfekte Babykleidung für den jungen Nachwuchs sucht, sollte auf einige Kriterien achten. Ein einfacher Gedanke beim Kauf der Babykleidung ist, immer das Beste zu kaufen und dem Neugeborenen damit einen angenehmen und vor allem gesunden Start ins Leben zu bieten. Die Optik sollte hier zwar eine Rolle spielen, aber nicht komplett im Vordergrund stehen. Wichtig ist, dass die Babybekleidung richtig passt und weich ist, dass sie nicht behindert und weder Störkanten noch chemische Stoffe aufweist.

Die Babybekleidung darf nicht zu groß gekauft werden. Der Satz „das Baby wächst da ja noch rein“ ist zwar rein finanziell gesehen ein schöner Gedanke – auf das Baby jedoch wirkt es sich einschränkend aus. Wenn die Ärmel des T-Shirts oder des Babybodys zu lang sind, wird das Kind beim Krabbeln und Erkunden der Umgebung gestört und kann sich nicht auf die schönen Dinge konzentrieren. Auch zu lange Hosenbeine oder schlackernde Stramplerbeinchen sind hinderlich, sie stören den Bewegungs- und Erkundungsdrang des Nachwuchses und lassen ihn verzweifeln. Achten Sie also beim Kauf der Babykleidung immer auf die Passform und die richtige Größe, so vermeiden Sie Frust bei Ihrem Baby.

Der zweite wichtige Punkt ist die Qualität der Ausstattung. Die Stoffe für die Babybekleidung sollten kuschelig weich sein, Nähte dürfen nicht stören und Knöpfe keinesfalls im Rückenbereich angebracht sein, da Babys am Anfang den größten Teil des Tages im Liegen verbringen. Die gute Qualität lässt sich meist schon an der Verarbeitung der Kleidung erahnen; sind die Nähte lose oder der Stoff zu dünn, kann das Teil nach der ersten Wäsche bereits in den Müll wandern. Babykleidung muss oft gewaschen werden und sollte das natürlich auch ohne Qualitätsverlust überstehen. Aufgrund der besonders empfindlichen Haut von Babys sollte man auf schonende Waschmittel oder Waschnüsse zurückgreifen.

Zu guter Letzt ist das Material von großer Bedeutung. Die Materialen sollten natürlich und frei von chemischen Schadstoffen sein. Baumwollstoffe sind zu bevorzugen, Seide und Kaschmir sind aber auch durchaus üblich. Kunstfasern hingegen sind ein absolutes Tabu und sollten keine Verwendung im Alltag mit dem Baby finden. Das Angebot an guter Babykleidung ist heutzutage sehr groß und viele Online-Shops für Babykleidung bieten spezielle Öko-Babybekleidung aus Bio-Baumwolle an. Diese wird umweltfreundlich behandelt und es wird komplett auf chemische Zusätze verzichtet. Damit kann Ihr Baby seine Kleidung ganz ohne Bedenken den ganzen Tag lang tragen.

Anzeige

Sind diese Kriterien erfüllt, kann die Baby-Erstausstattung nach Hause kommen. Dabei sollten unbedingt 6-8 Babybodys dabei sein, außerdem 4-6 Strampler mit Füßchen und 3-5 Schlafanzüge. Die Erstlingsmützchen bekommt die frischgebackene Mama oft im Krankenhaus geschenkt, sollten aber vorsichtshalber auch zu Hause vorrätig sein. Die Ausfahrgarnitur sollte aus einem Jäckchen, dicken Socken und einer Mütze bestehen. Auch im Sommer muss das Baby vorerst warm gehalten werden, da es Temperaturverluste nicht selbst ausgleichen kann. Gerade über den Kopf verliert das Baby Wärme, weswegen draußen eine Kopfbedeckung auf alle Fälle ein Muss ist. Sicher bekommen Sie zu Ihrer Erstausstattung auch nach der Geburt noch einiges an Kinderbekleidung geschenkt, sodass der kleine Schatz in den ersten Monaten voll ausgestattet ist.

Einige Onlineshops haben den Service einer Wunschliste in ihr Programm aufgenommen. Dadurch haben auch werdende Eltern die Möglichkeit, sich eine virtuelle Wunschliste zusammenzustellen. So können potentielle Schenker dann kinderleicht Babykleidung online bestellen und nach der Geburt eine Freude bereiten, die auch wirklich gefällt. Wenn man diese Lösung frühzeitig und möglichst vielen Menschen mitteilt, besteht eine extrem große Chance, dass man nicht 15mal das gleiche Schmusetier vom Kaffeeröster oder geschmacklich leicht verirrte Geschenke bekommt.

Ist das alles beisammen, kann das Baby kommen und wird sich in seiner zweiten Haut sicher sehr wohl fühlen.