Geschenke zu Geburt und Taufe bei babydeluxe.de

Alpaka

Anzeige

Alpakas haben einen relativ langen Körper und sehr lange, dünne Beine. Sie sind eng verwandt mit den Lamas, sind aber etwas kleiner als diese. Alpakas leben in Südamerika, in Ecuador, Peru, Nord-Bolivien und Nord-Chile. Ihr Leben verbringen sie in kleinen Herden in etwa 4.000 Metern Höhe. Die geselligen Tiere sind Vegetarier und ernähren sich fast ausschließlich von Gras. Ihre Fellfarbe kann von Braun bis Weiß und Schwarz alle Schattierungen haben. Alpakas betreiben sehr intensive Körperpflege. Ähnlich dem Lama spuckt das Alpaka bei Missfallen, wenn man Glück hat, nur eine Mischung aus Spucke und Luft – im weniger glücklichen Fall eine Mischung aus halbverdautem Gras und giftigen Magensäften.

Die beliebte Alpakawolle wird mittlerweile von vielen Modefirmen zu exklusiven Kleidungsstücken verarbeitet. Die Edelfaser wurde bereits zu Zeiten der Inkas verehrt und ist nach kurzer Vergessenheit heute wieder so beliebt wie damals. Die Wolle wird einmal im Jahr vom Alpaka geschoren und anschließend gesäubert. Das Vlies wird dann gekämmt und zu Fäden gesponnen. Die guten Eigenschaften der Alpakawolle sind unter anderem die gute Isolierfähigkeit und die guten thermischen Eigenschaften. Es ist eines der hochwertigsten Naturprodukte und wird sehr gerne gestrickt oder gefilzt. Daraus entstehen meist Pullover, Socken, Handschuhe und Mützen sowie Schals für Kinder. Das Material kratzt nicht und hält trotzdem schön lange warm. Der Alpakawolle wird eine sehr gute Verträglichkeit nachgesagt und sie hat sogar eine antibakterielle Wirkung, da sie wenig Wollfett besitzt.

Kinderkleidung aus Alpakawolle kann das ganze Jahr über getragen werden. Berühmte Modelle sind Chullos, warme Mützen mit Ohrenklappen aus Peru. Sie werden ebenfalls aus Alpakawolle hergestellt und sind extrem bunt und mit vielen Mustern versehen. Einige Mützen verfügen zusätzlich noch über Bommel, die von den Ohrenklappen herabhängen. Diese Mütze hat eine sehr lange Tradition, sie wird von Hand gestrickt und auf den Straßen Perus von Straßenverkäufern verkauft. Um eine solche Mütze in das Wintersortiment Ihres Kindes aufzunehmen, müssen Sie allerdings keinen Peru-Urlaub einplanen. Die Mützen haben Hochkonjunktur und werden daher auch in einigen Modegeschäften in Deutschland angeboten. Auch im Internet können Sie die Kindermütze problemlos in einem der vielen Peru-Shops bestellen.

Aus Alpakawolle gefertigte Mützen sind neben ihren stark wärmenden Eigenschaften auch noch wasserabweisend. Bei unbeständigem Herbstwetter ist die Chullo-Mütze perfekt geeignet und schützt optimal vor Feuchtigkeit und Kälte. Wenn das Kind sich das Muster und die Farbe selbst ausgesucht hat, wird es seine Chullo sicher auch gerne tragen und immer daran denken, sie aufzuziehen. Passend zum Muster kann dann noch der Alpaka-Pullover gekauft werden. Die kuschelig weichen Pullover kratzen nicht und werden von Kindern sehr gerne getragen – typisch ist das Norwegermuster.

Insgesamt ist Kinderkleidung aus Alpakawolle deutlich günstiger als beispielsweise Kaschmir-Kinderkleidung. Dennoch kann man auch beim Alpaka noch eine Spur Luxus finden: Wer Kinderbekleidung aus Baby-Alpaka kauft, hat diese luxuriöse Faser in ihrer höchsten Wollqualität vorliegen. Baby-Alpaka ist sehr weich, noch seltener als Kaschmir und ein idealer Allrounder für die perfekte Kinderkleidung. Online gibt es die Wolle in verschiedenen Knäuelfarben zu erwerben. Mit einem schönen Strickmuster lässt sich damit hervorragende Kinderbekleidung für den Nachwuchs herstellen. Eine nahezu allergiefreie Naturfaser, die guten Schutz bietet und sich sehr gut verarbeiten lässt.